beim Kroderwirt

… noch bevor ich als Kletternovize Anfang der 90er zum aller ersten Mal im Frankenjura war, war mir der „Kroder in Schlaifhausen“ schon ein Begriff – der Wirt, bei dem das Routenbuch auslag, im dem sich die damalige Bugwelle des jungen Sportkletterns niederschlug. Wie auf dieser Seite, wo Wolfgang Güllich die Erstbegehung der Wallstreet, der ersten 8c weltweit, aufgeschrieben hat.

 

Es hat was von einer Pilgerfahrt, da vorbeizuschauen. Und den legendären Kroderwirt Stefan hab’ ich dabei vor den Stift genommen (-:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.