neues Wimmelbild: Der unbezwingbare Berg

Erbses brandneues Wimmelbild

 

„Der unbezwingbare Berg“

Während die meisten Gipfel der Erde bestiegen sind türmt sich zunehmend ein Berg von komplett anderer Dimension auf. Und so wie sich die Dinge entwickeln scheint er unbezwingbar zu sein.

Nun ist diese Situation aber keine naturgegebene Zwangsläufigkeit, sondern vom Menschen geschaffen. Es ist eine gemeinsam kreierte Realität. Wir hängend da alle mit drinnen. Aber andere Realitäten sind denkbar und daher auch möglich.

Um etwas zu ändern braucht es nicht die nächste Revolution. Das wäre, aller historischen Erfahrung nach, nur wieder einmal mehr vom Gleichen. Was es braucht ist das Bewusstsein, wie wir mit dieser Welt zusammen- und von ihr abhängen, eine globale Bewusstseinsentwicklung.

Die aber fängt nicht bei den anderen an, sondern bei mir selbst. Dafür wiederum braucht es Wissen um Hintergründe und Mechanismen, sowohl der persönlichen als auch derer, nach denen sich das System strukturiert.

Letzteres habe ich versucht, in das Bild zu bringen, so wie ich das derzeit sehe und verstehe.

 

zur Bestellung >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.