Erbses Sponsoren Red Chilli panico - der Alpinverlag klettern DAV Deutscher Alpenverein Salewa

“Abgründe” – Das Buch zur Ausstellung

Irgendwie ist das schon bemerkenswert … wenn’s mal läuft, dann läuft’s! Jetzt gibt’s zu der Ausstellung im Alpinen Museum auch noch ein Buch, und ich möchte mal behaupten, es ist ein echtes Schmuckstück geworden.
Weiter…


Draussen ist anders

Ein neuer Film, den ich für den DAV gemacht habe:

Siehe auch www.alpenverein.de/draussen-ist-anders


Outdoor 2011

Kaum eine Woche später und schon wieder am Bodensee: Die legendären Outdoor Messe.
Ihr Ruf ist berechtigt. Es haut mich immer wieder um, dieses wildbunte Treiben zwischen Flipflop besohlten Mattenträgern und nadelgestreiften Businessgeschöpfen … irgendwie Himmel und Hölle zugleich.
Weiter…


Bouldercup Überlingen

… alle Jahre wieder! Das Wettkampfwochenende mit mediterranem Ambiente und Schönwettergarantie. Dort den Zeichenstift zu schwingen und dabei zu sein, wie die starken Jungs und Mädels mit den verlängerten Klobürsten hantieren, ist jedes mal was Besonderes.
Weiter…


Basecampferstival Bod Raichahoi im Rückblick …

Man, waren das gute Tage in Bad Reichenhall! Viel zu wenig geschlafen, und wenn dann vor allem um im Blut zirkulierndes abzubauen. Seit einem Jahr null Felskontakt und jetzt innerhalb zweier Tage Karlstein und Endstal … Ecken, in die ich schon immer wollte, ‘s aber durch die Jahre nie geschafft hatte.
Weiter…


Interview mit Erbse

FRAGEN im Vorfeld der Ausstellung im Alpinen Museum 8.11. 2010
Antworten vom Erbse

- Wann hat das Zeichnen angefangen?

Mit der Fähigkeit einen Stift zu halten…
Ich war von Anfang an unendlich fasziniert davon, mit eigenen Mitteln und aus mir selbst heraus die Welt abbilden zu können. Ich kann mich daran erinnern, wie ich mich mit drei oder vier Jahren daran setzte einen Vogel zu zeichnen und es mir zur Offenbarung wurde, wie leicht das eigentlich geht: Ein kleiner Kreis mit Auge und Schnabel für den Kopf. Ein großer Kreis für den Bauch und links und rechts zwei lang gezogene Zacken als Flügel. Schließlich hinten den Schwanz dran, fertig:

Und das sieht ECHT AUS WIE EIN VOGEL!!! Das hat mich völlig gefesselt.
Weiter…


Frühwerk

So fing alles an… Weiter…